> Zurück

Junior Menno Ruf gewinnt das Endschiessen!

Haefeli Marc-André 06.10.2019

Als Schlusspunkt einer erfolgreichen Saison fand heute Vormittag das Endschiessen statt. Eine stolze Teilnehmerzahl von 25 Schützinnen und Schützen kämpfte in der Vorrunde um Siegespunkte in spannenden Direktduellen. In der lizenzierten Gruppe sorgten Zuschläge für die schwächeren Schützen dafür, dass nicht immer der Favorit das Duell gewann und daher das Feld sehr ausgeglichen war. Nach jeweils drei Partien wurde eine Rangliste erstellt. Zwei Schützen pro Gruppe qualifizierten sich direkt für den Final, die Dritt-, Viert- und Fünftplatzierten versuchten sich über den Umweg Halbfinal noch für den Final zu qualifizieren. Den direkten Finaleinzug schafften Hanspeter Haefeli (6 P./97,3 Schnitt) und Rolf Kaiser (5/95,7) bei den Lizenzierten sowie die beiden Junioren Menno Ruf (6/95,0) und Martin Glutz (4/93,0). Im Halbfinal setzten sich Rolf Hunziker und Jan Lochbihler durch und komplettierten das Finalfeld.
In diesem Final war das Niveau sehr hoch! Jan Lochbihler schoss mit 961 P. auf die 100er-Wertung ein grossartiges Resultat, was aber infolge des Umrechnungsfaktors nicht ausreichte. Der zweitklassierte "Plauschschütze" Rolf Hunziker schoss mit 973,08 P. stark (geschossen 918) und unser J&S-Juniorenkursteilnehmer Menno Ruf mit 988,05 P. (geschossen 941) sogar sensationell, womit er sich den Sieg wahrlich verdient hat.
Das abschliessende gemeinsame Mittagessen mundete und man hatte dabei noch Gelegenheit, den tollen Anlass Revue zu passieren.
Der beliebte Modus hat sich auch bei der 2. Austragung bewährt und wird auch für das nächste Endschiessen so beibehalten. Vielen Dank an alle Helfer sowie das Küchenteam! Es war ein sackstarker Anlass, der viel Freude bereitet!!!

Link: Rangliste

bonus spiele